Das aktuelleste aus Kalk und dem Rest der Welt

Britenzos Knuspergarten – die Geschichte des Gartenaccio (4): Es wird

In Uncategorized on Juni 30, 2013 at 11:18 am

Ich muss leider gestehen, unseren Garten doch sehr vernachlässigt zu haben. Die Disteln wuchsen schon Hüfthoch, aber nach einigen Stunden des jätens und an die 10 Riesensäcken Unkraut erkennt man im Garten wieder was. Und es sieht toll aus. Die Buschbohnen und auch der Mangold sind schon sehr weit.

bohnen_290613

Buschbohnen, dazwischen sollte der Basilikum sein

Auch die rote Bete wächst und gedeiht und der Pflücksalat ruft nach einem leckeren Dressing. Nur die Erbsen bereiten mir noch etwas sorgen, die mussten wir nämlich nachsähen und sind noch nicht so weit wie bei den Nachbarn. Heute werden noch schnell ein paar Paprika und Chilis gepflanzt, evtl wird auch noch Basilikum gesät.

kartoffel_290613

Der dümmste Bauer hat die dicksten Kartoffeln 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: